Übung 15.08.2020

Übung 15.08.2020

Am Samstag den 15.08.2020 übten wir zwei Szenarien innerhalb einer gemeinsamen Übung in Breitenau.

Angenommen wurde der Vollbrand einer Scheune in Breitenau. Da bekannt ist, dass die Fernwasserleitung bei einem Vollbrand nicht genügend Löschwasser liefern würde, lag der erste Fokus der Übung im Anzapfen der Saugstelle etwa 200 Meter vom Schadensobjekt entfernt. Diese Saugstelle wird durch den Weiher in Breitenau gespeist und liefert zusätzliches Löschwasser, welches bei einem Vollbrand dringend benötigt werden würde. Die große Tiefe des Schachts von etwa 6 Metern bildet hier eine Herausforderung für die Maschinisten. Nach erfolgreichem Ansaugen wurden vom TSF-W aus drei Strahlrohre zum Außenangriff auf die Scheune versorgt. 

Gleichzeitig übte eine zweite Gruppe die Rettung zweier Personen, die sich bei der Flucht vor dem Feuer in eine zweite Scheune, im Dachboden verletzt hatten. Der zweite Fokus der Übung lag hier in der Patientenversorgung und der schonenden Rettung über die Trage und Steckleiter.

Retten, Löschen, Bergen, Schützen

und außerdem spannende Ausbildungen sowie eine starke Gemeinschaft

Komm zur freiwilligen Feuerwehr!